Über Jens Möller

Mission. Vita. Person.

 

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir uns in Zeiten der Automatisierung, Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz wieder auf die Fähigkeiten besinnen sollten, die uns Menschen so einzigartig machen: unsere Empathie, Neugierde, Leidenschaft und Kreativität. Gerade Letztere wird in Zukunft unser unschlagbares Alleinstellungsmerkmal sein. Intelligente Maschinen werden immer schneller rechnen als wir – aber sie werden nie so kreativ sein. Ich möchte Menschen dazu ermutigen, ihre Träume und Ziele zu verwirklichen und die Welt von morgen schon heute positiv mitzugestalten.

 

Kurzvita

Jens Möller wurde 1978 in Nürnberg geboren. Seit seinem Studium der Anglistik und internationalen Wirtschaftswissenschaften arbeitet er als unabhängiger Berater und Innovationscoach für große Konzerne, Mittelständler und Start-ups.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Jens Möller mit dem Leben und Wirken des Universalgenies Leonardo da Vinci. Im Zuge seiner Da-Vinci-Studien las er stapelweise Biografien und Manuskripte Leonardos und wandelte in Italien und Frankreich auf den Spuren seines großen Vorbilds. Jens Möller ist Mitglied der Leonardo da Vinci Society London und Gründer des Leonardo da Vinci Forums. Er hält regelmäßig Vorträge über den genialen Maler, Forscher und Erfinder.

Jens Möller ist Experte für innovatives Denken und Handeln bei FOCUS Online und erreicht mit seinen Beiträgen bis zu 100.000 Leser*innen. Darüber hinaus arbeitet er als Design Thinking Coach und Dozent an den Didaktikzentren der bayerischen Hochschulen und Universitäten.

Profil - Jens Möller
Profil Jens Möller – deutsch (PDF, 1.3 MB)
➡️  Zum Download-Bereich

 

Soziales Engagement

Bereits seit vielen Jahren setzt sich der begeisterte Fußballfan mit seiner Organisation Trikots ohne Grenzen für internationale Kinderhilfsprojekte in Kriegs- und Krisengebieten ein. Ebenso engagiert er sich für Veranstaltungen im Kontext von Schulen und Universitäten, die innovatives Denken und Handeln fördern.

 

Privat

Jens Möller, Jahrgang 1978, gehört offiziell zur Generation X (1965 – 1980), ist sich aber sicher, ein früher Vorläufer der Generation Y zu sein. Aufgewachsen ist er als jüngstes Kind einer vierköpfigen Familie im beschaulichen Neuhaus an der Pegnitz. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Röthenbach bei St. Wolfgang nahe Nürnberg. Er liebt guten Espresso aus seiner Siebträgermaschine, den Austausch mit spannenden Menschen und inspirierende Bücher.